BEISPIELTEIL ANFORDERN

3D-DRUCK ZUR UNTERSTÜTZUNG DER BEKÄMPFUNG DER COVID-19-PANDEMIE. MEHR ERFAHREN

HP Jet Fusion 5200 Serie – industrielle 3D-Drucklösung

Erschließen Sie sich mit der robusten, für die Fertigung bereiten industriellen 3D-Drucklösung von HP neue Wachstumschancen und expandieren Sie in die Serienproduktion.

VIDEO ANSEHEN

KOSTENLOSES PROBETEIL

Expandieren Sie in die Serienfertigung

Besser planbare Fertigung

Bahnbrechende Produktivität und Automatisierung

Erschließen Sie sich neue Anwendungen und Märkte

Schöpfen Sie das volle Potenzial der additiven Serienfertigung aus

Schöpfen Sie das volle Potenzial der additiven Serienfertigung aus

1. HP 3D Center1

Dashboard-Ansicht der Produktionsdaten und Remote-Überwachung für mehr Effizienz und Agilität.

2. HP 3D API2

Optimierter Datenzugriff und Automatisierung für industrielle Managementsysteme.2

3. HP Universal Build Manager powered by Dyndrite3

Automatisierte und zentrale Build-Vorbereitung für Ihre gesamte 3D-Druckflotte.

4. Neue Anwendungen und Märkte

Mit 3D-Materialien von HP – PP, PA 11, PA 12, PA 12 GB und TPU – mit branchenführender Wiederverwendbarkeit.

5. HP Multi Jet Fusion-Technologie

Produzieren Sie funktionsfähige Teile mit erstklassiger Isotropie – ganz ohne Stützstrukturen.

6. OEE auf Industrieniveau

Höchste Qualität – von feinsten Details und scharfen Kanten bis hin zu Texturen und optimaler Ergiebigkeit.

7. HP 3D Process Control4

Schneller erzielte Maßgenauigkeit und Wiederholbarkeit für eine planbare Fertigung.

8. Automatisierung

Bahnbrechende Produktivität mit integrierter Software, Mischung von Materialien und Entpackung.

9. HP 3D Factory Services

Richten Sie mithilfe der technologischen Ressourcen und dem Fertigungs-Know-hows von HP individuelle, wiederholbare und skalierbare Fertigungsprozesse ein.

1. HP 3D Center1

Dashboard-Ansicht der Produktionsdaten und Remote-Überwachung für mehr Effizienz und Agilität.

2. HP 3D API2

Optimierter Datenzugriff und Automatisierung für industrielle Managementsysteme.2

3. HP Universal Build Manager powered by Dyndrite3

Automatisierte und zentrale Build-Vorbereitung für Ihre gesamte 3D-Druckflotte.

4. Neue Anwendungen und Märkte

Mit 3D-Materialien von HP – PP, PA 11, PA 12, PA 12 GB und TPU – mit branchenführender Wiederverwendbarkeit.

5. HP Multi Jet Fusion-Technologie

Produzieren Sie funktionsfähige Teile mit erstklassiger Isotropie – ganz ohne Stützstrukturen.

6. OEE auf Industrieniveau

Höchste Qualität – von feinsten Details und scharfen Kanten bis hin zu Texturen und optimaler Ergiebigkeit.

7. HP 3D Process Control4

Schneller erzielte Maßgenauigkeit und Wiederholbarkeit für eine planbare Fertigung.

8. Automatisierung

Bahnbrechende Produktivität mit integrierter Software, Mischung von Materialien und Entpackung.

9. HP 3D Factory Services

Richten Sie mithilfe der technologischen Ressourcen und dem Fertigungs-Know-hows von HP individuelle, wiederholbare und skalierbare Fertigungsprozesse ein.

Funktionsweise

BRÖSCHURE HERUNTERLADEN

VIDEO ANSEHEN

Entdecken Sie die vollständige 3D-Drucklösung der
HP Jet Fusion 5200 Serie

HP 3D High Reusability5 PP enabled by BASF

Chemikalienbeständig,6 schweißbar, geringe Feuchtigkeitsaufnahme, funktionsfähige Teile

ANSEHEN

Daten mit freundlicher Genehmigung von7

HP 3D High Reusability8 PA 11

Dehnbare,9 hochwertige Teile

Daten mit freundlicher Genehmigung von10

HP 3D High Reusability11 PA 12

Robuste, kostengünstige,12 hochwertige Teile

Daten mit freundlicher Genehmigung von13

HP 3D High Reusability14 PA 12 Glass Beads

Steife, formstabile, hochqualitative Teile

Daten mit freundlicher Genehmigung von15

BASF Ultrasint® TPU01

Flexible, funktionsfähige Teile.

HP Jet Fusion 5200 Serie 3D – automatische Entpackstation

Erzielen Sie mit einem automatischen Prozess in einer industriellen Lösung konsistente Ergebnisse beim Entpacken.

MEHR ERFAHREN

VIDEO ANSEHEN

Girbau 3D-Färbungslösung16

Von HP empfohlene Nachbearbeitungslösung für die Farbveredelung.

MEHR ERFAHREN

HP 3D API​2

Optimierter Datenzugriff und Automatisierung für industrielle Managementsysteme.2

MEHR ERFAHREN

HP 3D Center1

Dashboard-Ansicht der Produktionsdaten und Remote-Überwachung für mehr Effizienz und Agilität.

MEHR ERFAHREN

VIDEO ANSEHEN

HP 3D Process Control4

Schneller erzielte Maßgenauigkeit und Wiederholbarkeit für eine planbare Fertigung.

VIDEO ANSEHEN

HP SmartStream 3D Build Manager

Bereiten Sie Ihre Aufträge schnell und einfach mit allen erforderlichen Elementen auf den Druck vor.

HERUNTERLADEN

Autodesk® Netfabb® mit HP Workspace

Stellt eine fortschrittliche Software zur additiven Fertigung hochwertiger Produktionsteile bereit.

MEHR ERFAHREN

HP Build Processor

Die branchenübliche Software für den professionellen 3D-Druck, um das volle Potenzial zur Abwicklung aller Schritte des Produktionsprozesses zu erschließen.

MEHR ERFAHREN

Siemens NX AM

Kombinieren Sie Design, Optimierung, Simulation, Vorbereitung von Druckaufträgen und Prüfprozesse in einer einzigen verwalteten Umgebung und mit wenigen Schritten.

MEHR ERFAHREN

HP Jet Fusion 5200 3D Natural Cooling Unit

Entwickelt, um jeden fertigen Baujob auf natürliche Weise zu entfernen und zu kühlen und so eine kontinuierliche Produktion zu ermöglichen.

Hovmand Forklift 5200

Von HP empfohlenes Zubehör, mit welchem Sie die HP Jet Fusion 5200 3D Natural Cooling Unit aus der Verarbeitungsstation entfernen und einsetzen können.

MEHR ERFAHREN

HP 3D Solution Services

Entdecken Sie mit Unterstützung und Beratung von HP neue Möglichkeiten zur Skalierung der Produktion und Beschleunigung des Wachstums.

MEHR ERFAHREN

Daten mit freundlicher Genehmigung von17

HP 3D-as-a-Service

Nutzungsbasierte Zahlung: Sichern Sie sich absolut vorhersehbare Kosten und die nötige Flexibilität für die wachstumsgerechte Skalierung Ihres Unternehmens.

MEHR ERFAHREN

HP Integrated Financial Solutions

Verkürzen Sie Ihre Zeit zur Wertschöpfung. Genießen Sie die Flexibilität, sowohl Ihre Technologie- als auch Ihre Finanzpläne zu erfüllen, während Sie Ihr Geld anderen Prioritäten zuführen.

MEHR ERFAHREN

Fußnoten

1. Nur für HP Jet Fusion 3D-Drucklösungen der 5200/4200 Serie verfügbar. 

2. Unterstützte industrielle Managementsysteme: 3D Control Systems, AMFG, LINK3D, Siemens NX AM, Siemens Opcenter. Zugriff auf zusätzliche Datenmodule, die nur für die 3D-Drucklösung der HP Jet Fusion 5200 Serie verfügbar sind. Zusätzliche Käufe sind erforderlich.

3. Unterstützte Additiv-Prozesse: HP Multi Jet Fusion (Polymere), Binder Jetting (Polymere, Metalle, Keramik), selektives Laserschmelzen DMLS/SLS/SHS (Metalle), EBM (Metalle), SLS (Polymere), FDM (Polymere), SLA/DLP (Polymere), LOM (Verbundstoffe, Keramik, Glas), CBAM (Verbundstoffe, Glas, Keramik). Kompatible Software. Muss separat erworben werden.

4. Nur für HP Jet Fusion 3D-Drucklösungen der 5200 Serie verfügbar. Diese Software wird als HP 3D Solution Service vertrieben. Weitere Informationen unter https://h20195.www2.hp.com/v2/GetDocument.aspx?docname=4AA7-7931EEW

5. Basierend auf internen Tests von HP (Stand: Mai 2020). HP Jet Fusion 3D-Drucklösungen mit HP 3D PP mit hoher Wiederverwendbarkeit in Zusammenarbeit mit BASF bieten eine bis zu 100%ige Wiederverwendbarkeit von überschüssigem Pulver und produzieren Charge für Charge funktionsfähige Teile. Zum Prüfen wird das Material unter realen Druckbedingungen gealtert und das zurückgewonnene Pulver über Generationen verfolgt (Extremfall für Wiederverwendbarkeit). Anschließend werden aus jeder Folgegeneration Teile hergestellt und auf mechanische Eigenschaften und Genauigkeit geprüft. Nach bis zu drei Generationen im Einsatz ist keine Verschlechterung der Eigenschaften zu beobachten.

6. Basierend auf internen Tests von HP (Stand: Mai 2020) mit Prüfungen auf den Erhalt der mechanischen Eigenschaften, Formstabilität und Gewichtsveränderungen nach 7- und 30-tägigem Eintauchen in Säuren, Basen, organische Lösemittel und wässrige Lösungen. Aufgrund der Materialeigenschaften ist bei der Teilekonstruktion und beim Drucken im Vergleich zu anderen starren HP 3D-Druckmaterialien eine zusätzliche Abstimmung erforderlich.

7. Bild HP 3D PA 11 mit hoher Wiederverwendbarkeit mit freundlicher Genehmigung von NACAR

8. HP Jet Fusion 3D-Drucklösungen mit HP 3D PA 11 mit hoher Wiederverwendbarkeit bieten eine bis zu 70%ige Wiederverwendbarkeit von überschüssigem Pulver und produzieren Charge für Charge funktionsfähige Teile. Zum Prüfen wird das Material unter realen Druckbedingungen gealtert und das Pulver über Generationen verfolgt (Extremfall der Wiederverwendbarkeit). Aus jeder Generation werden dann Teile hergestellt und auf mechanische Eigenschaften und Genauigkeit geprüft.

9. Tests nach ASTM D638, ASTM D256 und ASTM D648 und mithilfe eines MFI-Tests unter Verwendung von HDT mit unterschiedlichen Lasten für Dimensionsgenauigkeit mit einem 3D-Scanner. Die Tests wurden mithilfe statistischer Prozesskontrollen überwacht.

10. Bild HP 3D PA 12 mit hoher Wiederverwendbarkeit mit freundlicher Genehmigung von Addit.ion.

11. HP Jet Fusion 3D-Drucklösungen mit HP 3D PA 12 mit hoher Wiederverwendbarkeit bieten eine bis zu 80%ige Wiederverwendbarkeit von überschüssigem Pulver und produzieren Charge für Charge funktionsfähige Teile. Zum Prüfen wird das Material unter realen Druckbedingungen gealtert und das Pulver über Generationen verfolgt (Extremfall der Wiederverwendbarkeit). Aus jeder Generation werden dann Teile hergestellt und auf mechanische Eigenschaften und Genauigkeit geprüft.

12. Lieferpreis und vom Hersteller empfohlene Wartungskosten. Kostenkriterien: Drucken von 1,4 vollständigen Baukammerteilen mit einem Volumen von 30 cm3 und einer Packungsdichte von 10 % pro Tag an 5 Tagen pro Woche während eines Jahres im Schnelldruckmodus unter Verwendung von HP 3D PA 12-Material mit hoher Wiederverwendbarkeit und mit der vom Hersteller empfohlenen Wiederverwendbarkeitsrate für das Pulver und Drucken und bestimmten Baubedingungen und Teilegeometrien.

13. Bild HP 3D PA 12 GB mit hoher Wiederverwendbarkeit mit freundlicher Genehmigung von NACAR

14. HP Jet Fusion 3D-Drucklösungen unter Anwendung von HP 3D PA 12 Glass Beads mit hoher Wiederverwendbarkeit bieten eine bis zu 70%ige Wiederverwendbarkeit von überschüssigem Pulver und produzieren Charge für Charge funktionsfähige Teile. Zum Prüfen wird das Material unter realen Druckbedingungen gealtert und das Pulver über Generationen verfolgt (Extremfall der Wiederverwendbarkeit). Aus jeder Generation werden dann Teile hergestellt und auf mechanische Eigenschaften und Genauigkeit geprüft.

15. Bild BASF Ultrasint® TPU01 mit freundlicher Genehmigung von Kupol.

16. HP ist nicht an der Entwicklung, Herstellung und am Vertrieb des Produkts von Girbau beteiligt und übernimmt keine Garantie für die Produkte von Girbau. HP ist der Ansicht, dass die hierin enthaltenen Informationen nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft und zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung korrekt sind, jedoch lehnt HP in dem gesetzlich zulässigen Umfang JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE ZUSICHERUNG ODER GEWÄHRLEISTUNG HINSICHTLICH DER RICHTIGKEIT, VOLLSTÄNDIGKEIT, NICHTVERLETZUNG, MARKTGÄNGIGKEIT UND/ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK (AUCH WENN HP VON DIESEM ZWECK KENNTNIS HAT) IN BEZUG AUF DIE BEREITGESTELLTEN INFORMATIONEN AUSDRÜCKLICH AB. HP haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen sowie für Schäden oder Verluste jeglicher Art, die sich aus der Verwendung dieser Informationen oder dem Vertrauen auf diese Informationen ergeben, die ohne vorherige Ankündigung geändert werden können, außer in dem Umfang, in dem der Ausschluss gesetzlich verboten ist. Die Empfänger des Girbau-Produkts sind dafür verantwortlich, die Kompatibilität von Girbau-Produkten mit HP Jet Fusion 3D-Produkten zu prüfen, die Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften sicherzustellen und Kenntnis darüber zu haben, dass andere Sicherheits- oder Leistungsaspekte bei der Verwendung, Handhabung oder Lagerung des Produkts zu beachten sind.

17. Daten mit freundlicher Genehmigung von Meidai