BEISPIELTEIL ANFORDERN

Hulotech treibt medizinische Innovation durch 3D-Druck medizinischer Prothesen mit HP Multi Jet Fusion voran

Hulotech nutzt den HP 3D-Druck, um die Erstellung von 3D-gedruckten Prothesenpfannen zu verbessern.

Video ansehen

Branche

Individuelle Prothesen

Material

HP 3D High Reusability (HR)2 PA 12

Die Herausforderung

Verkürzung der Produktionszeit und Verbesserung der Qualität von Prothesen und anderen medizinischen Produkten.

Lesen

Technologie

HP Multi Jet Fusion Technologie

HP Jet Fusion 4200 3D-Drucker

Ergebnisse

HP 3D-Druck ermöglicht es Hulotech, Gesundheitsdienstleister schnell und kostengünstig mit innovativen Produkten zu versorgen.

Lesen

DIE HERAUSFORDERUNG

Die Lücke bei patientenindividuellen medizinischen Produkten füllen

Hulotech arbeitet mit Kunden aus der Medizinbranche zusammen, um Ingenieur- und 3D-Druck-Dienstleistungen wie Industriedesign und Reverse Engineering von Produktions- und Ersatzteilen sowie patientenindividuelle Teile anzubieten.
 
"Eine der großen Herausforderungen in der Medizinbranche ist, dass die Teile immer individuell sind", sagt Richt Loorbach, Technischer Direktor bei Hulotech. "Damit Hulotech in diesem Markt konkurrenzfähig bleibt, brauchten wir eine 3D-Drucklösung, mit der wir sehr schnell Fertigungsqualität liefern können."

"Wenn man sich die Prothetikbranche anschaut, erfordert die traditionelle Herstellungsmethode, bei der ein Gipsabdruck genommen wird, um eine handgefertigte Prothesenpfanne zu entwickeln, eine lange Vorlaufzeit. Es ist schwierig, eine perfekte Passform zu schaffen", sagt Arjan Huiting, Geschäftsführer bei Hulotech.
 
Seit seiner Gründung hat sich Hulotech immer wieder mit dem 3D-Druck beschäftigt, stieß aber beim Versuch, 3D-gedruckte Prothesenpfannen herzustellen, oft auf Einschränkungen wie schlechte Oberflächenqualität und langsame Produktionsgeschwindigkeiten. Um die Anforderungen der Kunden besser zu erfüllen, begann Hulotech mit der Erforschung neuer 3D-Drucktechnologien.

Lösung ansehen

"HP MJF erfüllte unsere Anforderungen an die Qualität, half uns, Teile schneller zu liefern, und gab uns die Freiheit, komplexere Produkte zu erstellen, die wir sonst nicht hätten erstellen können."

Richt Loorbach, Technical Director, Hulotech

LÖSUNG

Medizinische Prothesen im 3D-Druck mit HP Multi Jet Fusion

Hulotech hörte 2016 zum ersten Mal vom HP 3D-Druck und begann zu recherchieren, wie dieser die Bedürfnisse in der Medizintechnikbranche unterstützen könnte. Dabei entdeckte die Firma, dass die feinen Details, die durch die HP Multi Jet Fusion (MJF) Technologie möglich sind, ihnen dabei helfen können, einen Großteil der Nachbearbeitung zu reduzieren oder zu eliminieren, die sie beim 3D-Druck medizinischer Prothesen mit anderen Technologien hatten.

Hulotech stellte außerdem fest, dass die Geschwindigkeit von HP MJF dem Unternehmen helfen würde, Teile schneller zu liefern, was einen einzigartigen Wettbewerbsvorteil unter den Anbietern dieser Branche darstellt. Bei einer Prothesenpfanne zum Beispiel kann der herkömmliche Prozess Wochen oder sogar Monate dauern. 3D-gedruckte Prothesenpfannen, die mit HP MJF hergestellt wurden, können jedoch in nur wenigen Tagen gefertigt und an den Kunden geliefert werden.

Ende 2017 war Hulotech das erste Unternehmen in den Niederlanden, das die HP Jet Fusion 4200 3D-Drucklösung erwarb.

Ergebnisse ansehen

ERGEBNISSE

Präzise 3D-gedruckte Prothesenpfannen, schneller

Der Hauptgrund für die Investition von Hulotech in die 3D-Drucktechnologie von HP war die schnelle Produktionszeit der Teile", sagt Huiting. "Wenn heute eine Bestellung aufgegeben wird, kann sie ein Kunde morgen sofort bei seinen Patienten einsetzen."
 
Die Geschwindigkeit des 3D-Drucks von medizinischen Prothesen mit HP MJF hat für Hulotech eine beträchtliche Geschäftsmöglichkeit geschaffen. Vor der Zusammenarbeit mit HP erwirtschaftete Hulotech nur 20 % seines Geschäfts durch 3D-Druck, während die anderen 80 % auf Ingenieurdienstleistungen entfielen. Jetzt rechnet das Unternehmen damit, dass 80 % seines Umsatzes aus dem 3D-Druck stammen werden.

Neben der verbesserten Geschwindigkeit ist Hulotech auch in der Lage, Teile zu fertigen, die präziser sind als je zuvor.
Die neuen Möglichkeiten von Hulotech bieten erhebliche Vorteile für Mediziner und andere Fachleute in der Medizinbranche.
 
"Die Jet Fusion 3D-Drucklösungen von HP bieten Produkte, die im Vergleich zu herkömmlichen Materialien stärker und leichter sind", so Peter De Groot, Chief Procurement Officer bei OIM Orthopedie. "Ich würde Hulotech und HP meinen Kollegen in anderen Unternehmen wärmstens empfehlen."
 
Mit den Jet Fusion 3D-Drucklösungen von HP ist Hulotech in einer einzigartigen Position, um seine Ziele zur Verbesserung und Wiederherstellung des aktiven Lebensstils von Patienten auf der ganzen Welt zu erreichen.

Möchten Sie mehr über HP 3D-Drucklösungen lernen?

Kontakt

Weitere Fallstudien ansehen

Haftungsausschlüsse

  1. Alle Bilddaten mit freundlicher Genehmigung von Hulotech
  2. HP Jet Fusion 3D-Drucklösungen mit HP 3D High Reusability PA 12 bieten eine bis zu 80%ige Wiederverwendbarkeit von überschüssigem Pulver und produzieren Charge für Charge funktionsfähige Teile. Zum Prüfen wird das Material einem Alterungsprozess unter realen Druckbedingungen unterzogen und das Pulver über Generationen hinweg verfolgt (Extremfall der Wiederverwendbarkeit). Aus jeder Generation werden dann Teile hergestellt und auf mechanische Eigenschaften und Genauigkeit geprüft.