Wireless-Druckcenter

 

Verbinden Ihres Wireless-Druckers

  1. Packen Sie den Drucker aus.
  2. Befolgen Sie die Einrichtungsanweisungen, um die Verpackung zu entfernen.
  3. Schließen Sie das Netzkabel an, schalten Sie den Drucker ein und setzen Sie die Druckpatronen ein.

    Lassen Sie den Drucker die Startroutine durchlaufen, (ggf.) einschließlich Druck einer Ausrichtungsseite.

  4. Wählen Sie eine der weiter unten beschriebenen Verbindungsmethoden aus.

    Wenn dies von Ihrem Drucker unterstützt wird und Sie eine Verbindung (verkabelt) verwenden, schließen Sie das Kabel jetzt an, und wechseln Sie zu Installieren der Druckersoftware. Hinweis: Solange Sie eine Ethernet-Verbindung nutzen, ist das Funksystem Ihres Druckers deaktiviert.

    Wenn Sie wireless drucken möchten, ohne einen zu verwenden, lesen Sie die Informationen zum "Peer-to-Peer"-Druck.

Von Ihrem Drucker wird zumindest eine der folgenden Methoden unterstützt, um eine Verbindung zum Wireless-Netzwerk herzustellen:

HP Autom. Wireless-Verbindung 

HP Autom. Wireless-Verbindung – HP Autom. Wireless-Verbindung ist eine Technologie, mit deren Hilfe Sie Ihren Drucker automatisch mit Ihrem Wireless-Netzwerk verbinden lassen können, ohne Kabel anschließen oder Einstellungen für Wireless-Netzwerke wie Netzwerkname oder Kennwort eingeben zu müssen. Bei vielen neueren HP Druckern ist diese Funktion beim Installieren der Standardsoftware verfügbar.

Nicht alle Computer oder Netzwerkkonfigurationen sind mit HP Autom. Wireless-Verbindung kompatibel. In diesen Fällen wird eine alternative Methode zur Wireless-Einrichtung bereitgestellt. Für die Kompatibilität mit HP Autom. Wireless-Verbindung müssen folgende Bedingungen zutreffen:

  1. Der Computer verwendet Windows Vista, Windows 7, Mac OS X 10.5.x oder Mac OS X 10.6.x.
  2. Der Computer verwendet eine Wireless-Verbindung zum Netzwerk, und das Betriebssystem steuert den Wireless-Adapter, sodass von der HP Software die aktuellen Netzwerkeinstellungen des Computers abgerufen werden können.
  3. Der Computer ist über eine 2,4-GHz-Verbindung mit Ihrem 802.11b/g/n Wireless-Router verbunden.
    HINWEIS: HP Drucker sind zurzeit nicht mit 802.11n 5,0-GHz-Netzwerken kompatibel.
  4. Der Computer verwendet keine statische
  5. Ihr Drucker befindet sich im Modus "HP Autom. Wireless-Verbindung". Der Drucker verbleibt für eine Stunde in diesem Modus, nachdem er während der Installation zum ersten Mal eingeschaltet wurde und bevor er mit dem Netzwerk verbunden wird.
    TIPP: Wenn der Drucker vor mehr als einer Stunde eingeschaltet wurde und von der Software noch nicht versucht wurde, eine Verbindung zwischen dem Drucker und dem Netzwerk herzustellen, können Sie diesen Modus zurücksetzen. Verwenden Sie dazu die Option "Netzwerkstd. wiederh." über das Bedienfeld des Druckers. Die Anweisungen zum Zurücksetzen auf die Netzwerkstandardeinstellungen finden Sie in der Druckerdokumentation.

Weitere umgebungsrelevante und technische Faktoren können sich darauf auswirken, ob die Option "HP Autom. Wireless-Verbindung" bereitgestellt wird.

Wenn "HP Autom. Wireless-Verbindung" während der Installation des Druckers bereitgestellt wird, ist dies die empfohlene Einrichtungsmethode. Im Rahmen der Einrichtung muss der Computer vorübergehend vom Wireless-Netzwerk getrennt werden. Während dieser Zeit können Sie nicht auf das Internet zugreifen. Stellen Sie sicher, dass Sie sämtliche Online-Arbeiten und/oder Downloads speichern, bevor Sie mit dieser Einrichtungsmethode fortfahren.

Installieren Sie zur Verwendung dieser Option die Software für Ihren Drucker, und befolgen Sie die angezeigten Anweisungen. Wählen Sie nach der entsprechenden Eingabeaufforderung den Verbindungstyp "Netzwerk (Ethernet/Wireless)" und dann die Option "Ja, meine Wireless-Einstellungen an den Drucker senden (empfohlen)" aus. Das ist schon alles! Die HP Software erledigt den Rest.

Wenn "HP Autom. Wireless-Verbindung" nicht während der Softwareinstallation bereitgestellt wird oder wenn die Anwendung nicht erfolgreich ist, werden Sie zur Verwendung einer anderen Methode zur Wireless-Einrichtung geführt.

WPS (Wi-Fi Protected Setup) 

(Wi-Fi Protected Setup) – WPS bietet zwei Modi, um Geräte über eine Wireless-Verbindung miteinander zu verbinden. Diese werden als "Tastenmethode" oder "PIN-Methode" bezeichnet. Die Tastenmethode ist die bei Weitem einfachste Methode. Wir erläutern die Verbindung mithilfe der WPS-Tastenmethode, aber nicht die PIN-Methode.

Die Anweisungen zum Starten von WPS auf Ihrem Drucker finden Sie im Handbuch zu Ihrem Drucker. Es müssen jedoch einige Bedingungen erfüllt sein, um den WPS-Tastenmodus verwenden zu können:

  • Der WPS-Tastenmodus muss vom Drucker und vom Wireless-Router unterstützt werden. Schlagen Sie in den Handbüchern zum Drucker und zum Wireless-Router nach.
  • Am Wireless-Router muss eine physische WPS-Taste verfügbar sein.
  • Vom Netzwerk muss oder WPA2-Sicherheit verwendet werden. Bei den meisten WPS-Wireless-Routern lässt sich keine Verbindung über die WPS-Methode herstellen, wenn oder keine Sicherheit verwendet wird.
  • Bei den meisten WPS-Wireless-Routern wird keine Verbindung über die WPS-Methode hergestellt, wenn Sie die Standardwerte des Herstellers für den Netzwerknamen und keine Sicherheit verwenden.

So stellen Sie über WPS eine Verbindung zwischen Ihrem Wireless-Drucker und dem Wireless-Router her:

  1. Starten Sie den WPS-Tastenmodus auf dem Drucker.
    Die Anweisungen zum Starten von WPS auf Ihrem Drucker finden Sie im Handbuch zu Ihrem Drucker.
  2. Drücken Sie innerhalb von 2 Minuten die WPS-Taste am Router.

Wireless-Einrichtungsassistent 

Wireless-Einrichtungsassistent, der über das Bedienfeld des Druckers ausgeführt wird.

  1. Sie müssen den Namen Ihres Netzwerks und das Sicherheitskennwort (WEP oder WPA) kennen.
  2. Drücken Sie auf dem Bedienfeld des Druckers die Taste Einrichtung, und wählen Sie das Menü Netzwerk aus.
    Vom Wireless-Einrichtungsassistenten wird eine Liste mit Wireless-Netzwerken im Umfeld angezeigt.
    Hinweis: Die Taste "Einrichtung" wird ggf. mit einem Schraubenschlüsselsymbol dargestellt. Es gibt Abweichungen zwischen den Produktmodellen.
  3. Wählen Sie den Namen des Wireless-Netzwerks in der Liste aus.
    Wenn Ihr Wireless-Netzwerk nicht aufgelistet wird, können Sie den Netzwerknamen manuell eingeben, indem Sie zum Ende der Liste blättern. Wenn Sie den Namen manuell eingeben, muss die Eingabe exakt unter Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung erfolgen.
  4. Geben Sie Ihren WEP-Schlüssel oder Ihren WPA-Kennwortschlüssel ein.
    Sie müssen den (Kennwort-)Schlüssel exakt unter Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung eingeben.
    Daraufhin sollte vom Drucker eine Verbindung zu Ihrem Wireless-Netzwerk hergestellt werden. Wenn keine Verbindung erfolgt, erhalten Sie die Möglichkeit, einen Testbericht für das Wireless-Netzwerk zu drucken, der Ihnen beim Bestimmen der Fehlerursache hilft.

Wireless-Einrichtung über USB 

Wireless-Einrichtung über USB – Bei einigen HP Wireless-Druckern lässt sich das WLAN bei der Installation der Druckersoftware über diese Methode einrichten.

Während dieses Verfahrens schließen Sie vorübergehend ein USB-Kabel zwischen dem Computer und dem Drucker an. Dabei müssen Sie unbedingt darauf achten, dass Sie das Kabel ausschließlich nach der entsprechenden Anweisung durch die Software anschließen oder wieder entfernen. Von der Software werden Sie durch die Arbeitsschritte zum Herstellen der Wireless-Verbindung zum Drucker und deren Konfiguration geführt.

In einigen Fällen werden von der Software die Wireless-Einstellungen automatisch für Sie ermittelt.

Fahren Sie mit Installieren der Druckersoftware fort, um den Wireless-Drucker mithilfe der Wireless-Einrichtung über USB mit dem Wireless-Router zu verbinden.

Zum Abspielen dieses Videos ist ein Flash-Player 8+ erforderlich und JavaScript muss aktiviert sein.
 
Zum Abspielen dieses Videos ist ein Flash-Player 8+ erforderlich und JavaScript muss aktiviert sein.
 

Weitere zu beachtende Themen

Wählen Sie ein Thema in der folgenden Liste aus, um auf diesbezügliche Wireless-Inhalte zuzugreifen.

Installieren der Druckersoftware

Fehlerbehebung

Allgemeine Fragen